Biografie

Edda Mally, lebt und arbeitet in Wien

Einzelausstellungen in Europa, China, Mongolei, Namibia, Südafrika, Südamerika

Autorin mehrerer Publikationen und Trägerin mehrerer Preise, unter anderem des großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

Zahlreiche Farbplanungen

von Kindergärten, Schulen, Wohnsiedlungen, Büros, Seniorenheimen, privaten Apartments, medizinischen Ordinationen, sowie Spanische Reitschule – Wien, Schulungs- und Einsatzzentrum Rotes Kreuz – Wien, Farbplanung „Ganahlobjekt“ – Feldkirch – Vorarlberg und Farbanalyse und
-planung einer neuen Farbpalette für eine Stadt in Italien.

Ausbildung

Akademie der bildenden Künste in Wien, Rom & Ravenna. Universität Wien und Bologna, Schule des Sehens von Oskar Kokoschka. Diploma IACC (International Association of Colour Consultants/ Designers)

Stipendien: Schule des Sehens Salzburg, Rom & Ravenna

Farb-Workshops für Firmen und Institutionen

u.a. für die Firmen Ikea, Adler-Österreich, Donau Universität – Krems, Planungsabteilungen der Landeskrankenhäuser Steiermark – Graz, Planungsabteilung Hochbau Gemeinde Wien, Instituto AIED Milano – Italien, IACC Seminare San Diego – Kalifornien – USA, Schule für Behinderte Hamburg – Deutschland

Aktivitäten

Staatsgast in der Volksrepublik China mit Wanderausstellung als 1. lebender Künstler Europas nach dem 2. Weltkrieg in Peking, Shanghai und Nanning

Wissenschaftliche Studie für das ehemalige Bautenministerium Wien „Die Farbe im Wohnbereich“

Gründung des ersten Wiener Instituts für Farbgestaltung

Etablierung der IACC Seminare an der Universität Salzburg. Organisation der Seminare, Stammdozentin, Mitglied des Kuratoriums

Workshops für die Gemeinden Wien und Graz: „Farbe und Krankenhaus“ mit Frank H. Mahnke und Dipl. Ing. Heinz Czezik Müller

Workshop an der Universität Krems: „Farbe in der Architektur“

2003, 2005: Workshop für Mosaik und Aquarell, Curitiba, Brasilia – Brasillien

2005, 2007, 2009: Workshop IACC Akademie San Diego – California „Farbe in der Architektur“

2009: Einladung zum Symposium für 3D-Mosaik des Art Departments der Bibliotheca Alexandrina, Alexandria – Ägypten

2011: Mitbegründerin der IACC Seminare für Farbe und Umwelt, Mailand – Italien

2013: Jurymitglied der Mosaikbiennale Ravenna „Mosaici del Mondo“

2014: Präsidentin der XIV Konferenz für Zeitgenössisches Mosaik, Wien

2014 – 2019: Organisatorin und Kuratorin der 1. Wanderausstellung in Europa für Mosaik der Gegenwart „Mosaic as contemporary Art“, bisher 18 Ausstellungen in Österreich, Italien, Griechenland, Serbien, Nordmazedonien, Frankreich und Deutschland mit über 40 Künstlern aus 22 Nationen

2016 & 2017: Farbvorträge Universität Seoul „Fashionweek Degou“ – Korea

2019: Vortrag und Workshop für zeitgenössisches Mosaik, Universität Arte e Design, Buenos Aires – Argentinien

Auszeichnungen

Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich

Einladung zum Projekt „Parco della Pace“ Ravenna – Italien, als eine von 7 weltweit ausgewählten Mosaikkünstlern, Schaffung des 1. dreidimensionalen Mosaiks der Welt

Ernennung zur Deputy Präsidentin der IACC – International Association of Colour Consultants/ Designers

Etablierung der IACC Seminare an der Universität Salzburg. Organisation der Seminare, Stammdozentin, Mitglied des Kuratoriums

Ehrenmedaille in Gold des Landes Steiermark

2001: Ehrenpreis der Kunstbiennale Florenz – Italien

2008: Ehrenmitglied des Bundes Europäischer Farbgestalter/ Designer BEF

2009: Ehrenmitglied der IACC Nordamerika

2016: Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Publikationen

„Bellerophon“, Farb- und Kompositionsstudie über ein spätrömisches Mosaik in Parndorf

„Colour and Housing“, Congress Proceedings, Pergamon Press

„Irak: Land zwischen Tradition und Fortschritt“ – Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien

Studie „Die Farben im Wohnbereich“, inklusive Projektleitung – Forschungsauftrag des ehemaligen Bundesministeriums  für Bauen und Technik

„Farbenwelt und Lichterspiel“, „Die anderen Aquarellisten“, „Mit offenen Augen“

2008: „Mosaic and Architecture“ – Conference Proceedings AIMC Conference, Gasantep – Türkei

2014: Katalog zur XIV. Internationalen Konferenz für Mosaik der Gegenwart, „Mosaic as contemporary Art“

Beiträge zum Thema „Farbe in der Architektur“ und „Zeitgenössisches Mosaik“ in Fachzeitschriften und Medien