Schulen:
Das optische Erscheinungsbild einer Schule hat außerordentlichen, psycho-physiologischen Einfluss auf die Schüler. Ansprechendes Farbdesign ist wichtig für
    * den Schutz des Auges
    * die Schaffung eines studierfreundlichen Umfeldes
    * die Förderung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit
    * den Abbau von Stress aller Art
Viele Fälle von
    - Reizbarkeit
    - Konzentrationsschwäche
    - verfrühte Erschöpfung
    - Mangel an Interesse
    - Probleme im Verhalten
können aufgrund von einschlägigen Studien direkt den falschen Umfeldbedingungen zugeschrieben werden. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um schlecht geplante Farben und Beleuchtung, Qualität im biologischen Sinn.
Zusätzlich zu den physiologischen Faktoren, die die Beziehung zwischen Farbe und visueller Ergonomie betreffen, müssen auch die psychologischen Aspekte beachtet werden.
Dazu gehören die verschiedenen Altersgruppen, ihr individueller Entwicklungsstatus sowie ihre speziellen Bedürfnisse. Die erfolgreiche Gestaltung von Unterrichtsräumen sollte immer auf der Kenntnis der psycho -physiologischen Wechselwirkung von Licht und Farbe beruhen.

 Für eine Großansicht klicken Sie bitte auf das Bild 

Volksschule Mühlbach (A)
Gang vor der Renovierung
Rosa Sendlhofer

Volksschule Mühlbach (A)
Gang nach der Renovierung
Rosa Sendlhofer

Volksschule Mühlbach (A)
Klassenraum vor der Renovierung
Rosa Sendlhofer

Volksschule Mühlbach (A)
Klasse nach der Renovierung
Rosa Sendlhofer

Volksschule Mühlbach (A)
Besprechungsraum
Rosa Sendlhofer

zur Kontaktnahme siehe   Links